Dyesol

Video-Archiv

dye_qa_oktober_2015_thumbnail

18.08.2016: Ihre Fragen im Juli

  • Inwieweit werden die Krise in Syrien und in der Türkei einen Einfluss auf die Verwirklichung der Türkei-Projekte haben?
  • Wie hat sich die Aufnahme in den ASX All Ordinaries Index auf die Dyesol-Aktie ausgewirkt?
  • Was hat es mit den geplanten gemeinsamen Fertigungsmöglichkeiten auf sich?
  •  



    dye_qa_oktober_2015_thumbnail

    08.08.2016: Aufzeichung der WebKonferenz mit R. Caldwell. Die Themen im Einzelnen

  • Quarterly Report Highlights
  • Commercialisation Schedule
  • Corporate and Operational Progress
  • Research & Development
  • Manufacturing and Technical Collaborations
  • Financials
  •  

    dye_qa_oktober_2015_thumbnail

    14.07.2016: Ihre Fragen im Juni

  • Wie lange wird das Geld aus der letzten Kapitalerhöhung reichen?
  • Wie ist der Status des EFACEC Projektes?
  • Wie ist der Status Quo in der Türkei?
  • Gibt es eine Kooperation mit Panasonic?
  •  

    dye_qa_oktober_2015_thumbnail

    28.04.2016: Ihre Fragen im April

  • Ist es möglich in diesem Jahr die „Major Demonstration Area“ zu realisieren?
  • Wie ist der aktuelle Status in der Türkei?
  • Welche Fortschritte gibt es bei dem SPECIFIC Projekt und welche Bedeutung hat dieses Projekt insbesondere für Dyesol?
  •  

    dye_qa_oktober_2015_thumbnail

    31.01.2016: Ihre Fragen im Dezember

  • Wie hoch ist die aktuelle Energieeffizienz der 20×20 cm PSC-Module im Labor bzw. in der freien Natur?
  • Welche ökonomische Bedeutung hat es für Dyesol, dass die Perovskite-Zelle in den NREL-Effizienz-Chart aufgenommen wurde?
  • Was ist der aktuelle Status der Solliance Kooperation?
  •  

    dye_qa_oktober_2015_thumbnail

    01.12.2015: Ihre Fragen im November

  • Am 23. April 2013 wurde eine Beteiligung an „Printed Power“ veröffentlicht mit u. a. dem Inhalt: Entwicklung eines Indoor-Produkts innerhalb von 2 Jahren. Was ist daraus geworden? Gibt es schon Produkte und in welchem Zustand sind diese?
  • Welche Argumente gibt es für ein Investment in Dyesol-Aktien?
  • Kann Dyesol den Zweck der Kapitalerhöhung näher erklären?
  •  

    dye_qa_oktober_2015_thumbnail

    19.11.2015: Ihre Fragen im Oktober (Antworten im englischen Original)

  • Wie ist der Stand bei der Glaspartnerschaft?
  • Gibt es neben dem LOI zur Nutzung der Vertriebswege noch weitere Aktivitäten mit Tata Steel oder sind die ganz eingestellt?
  • Besteht die Zusammenarbeit mit Merck noch?
  •  

    dye_qa_september_2015_thumbnail

    20.10.2015: Ihre Fragen im September (Antworten im englischen Original)

  • Welches Eigenkapital hat Nesli und wem gehört (Eigentümer) die Firma?
  • Wie kann Nesli die 1,9 M $ und weitere Summen aufbringen?
  • Hat Nesli neben der ersten Anzahlung schon weitere Zahlungen geleistet? Das sollte ja Voraussetzung zur Lieferung der Gerätschaften sein.
  • Warum wurden die letzten Tests immer nur mit 1 cm² durchgeführt? Wären Ergebnisse bei einer größeren Versuchsfläche nicht aussagekräftiger?
  •  

    02.10.2015: Prof. Michael Grätzel über die PSC-Stabilitätstests in Jeddah

    Im Mai 2015 gelang einem Forschungsteam unter der Leitung von Prof. Grätzel der Nachweis, dass die PSC-Technologie stabil funktioniert. Im Interview (aufgezeichnet im Mai) erläutert er die Hintergründe des Tests und beschreibt auch den Austausch mit Dyesol.





    23.09.2015: Paul Murray über die Perowskitsolarzelle

    Auf der HOPV im Mai äußerte sich Paul Murray (Dyesol) zu den Vorteilen der Perowskitsolarzelle. Er geht auch auf die Frage ein, mithilfe welcher Prozesse sich ein Scale-Up realisieren lässt.






    07.09.2015: Antworten auf Ihre Juli-Fragen im Video (Antworten im englischen Original)

  • Woher nimmt Dyesol die Erfahrung zum Aufbau einer Produktion?
  • Haben sich die Lizenznehmer der EPFL wie GCELL (G24i), Solaronix, Oxford PV, Dyesol die Märkte aufgeteilt (z.B. im Falle von GCELL: kleine Anwendungen (supplying small consumables), Dyesol: BIPV, Fenster)?
  • Inwiefern widerspricht der Bleigehalt der Perowskit-Zellen der postulierten Umweltfreundlichkeit der Solartechnologie?


  • 02.09.2015: Interview mit Luca Sorbello I – Die Rolle von Dyesol Italia

    Luca Sorbello (Sales and Marketing Manager, Dyesol) spricht über den Standort in Italien und dessen strategische Bedeutung für das Gesamtunternehmen.






    15.07.2015: Beantwortung Ihrer Fragen aus dem Juni (Antworten im englischen Original)

  • Warum werden keine Kooperationen mit anderen kleineren Firmen, die neue Technologien entwickeln, geschlossen, z.B. im Bereich der Quantom Dots (Quantum Materials Corp), die längerfristig Perovskite übertreffen könnten?
  • Inwieweit profitiert Dyesol von dem kürzlich vermeldeten Erfolg durch Dr. Snaith in Hinblick auf die Verkapselung und somit die nahe Lösung des Haltbarkeitsproblems?
  • Trifft es zu, dass ohne die Fortschritte von Prof. Snaith Dyesol bereits 2012 das Geld ausgegangen wäre?


  • 09.07.2015: Recap: Q&A-Session der Webkonferenz aus dem Mai (Antworten im englischen Original)

    Auf vielfachen Wunsch haben wir noch einmal die bereits während der Q&A-Session der letzten Webkonferenz mit Richard Caldwell beantworteten Fragen für Sie zusammengefasst.






    08.06.2015: Beantwortung Ihrer Fragen aus dem Mai (Antworten im englischen Original)

  • Woher stammen die 5 Mio. Euro, die im Zusammenhang mit dem EFACEC-Deal genannt werden?
  • Welchen Einfluss hat das Abkommen mit Tata auf die Zusammenarbeit mit Tasnee. Hat Tasnee vor, weiter zu investieren bzw. sich auf einem anderen Weg einzubringen?
  • Ist Dyesol beim EU Graphene-Flagship Forschungsprogramm dabei?



  • 15.06.2015: HOPV in Rom – Nachklapp

    Die International Conference on Hybrid and Organic Photovoltaics (HOPV) ist der bedeutendste Tummelplatz relevanter Akteure aus Forschung und Industrie. Als Sponsor vertreten und von Anfang an dabei ist auch Dyesol. Im Video sehen Sie eine kurze Zusammenfassung der Veranstaltung.





    29.05.2015: Beantwortung Ihrer Fragen aus dem April sowie der offenen Fragen aus der Webkonferenz vom 6. Mai (Antworten im englischen Original)

  • Wann ist beim derzeitigen Forschungsstand mit einem Glasprototypen, und mit welchem Wirkungsgrad, zu rechnen?
  • Wann gibt es neue Ergebnisse zu Haltbarkeitstests mit ssDSC? Wie kann eine Kommerzialisierung mit CSIRO aussehen?
  • Wird Dyesol dann Pasten liefern oder plant man selbst die Anschaffung der 3D-Drucker, mit denen anscheinend im letzten Vierteljahr getestet wurde?
  • Ist Professor Grätzel noch aktiv einbezogen in die Entwicklung der Technologie, oder beaufsichtigt er lediglich Dyesols Aktivitäten?
  • Wie beurteilt Dyesol den aktuellen und zukünftigen Markt für Farbstoffsolarzellen und die Gebäudeintegrierte Photovoltaik?
  • Wird eine weitere Kapitalerhöhung nötig sein, bevor die Massenproduktion aufgenommen werden kann?
  •  

    09.03.2015: R. Caldwell beantwortet offene Fragen aus der Webkonferenz

    In der WebKonferenz vom 25. Februar 2015 waren aus zeitlichen Gründen einige Fragen offen geblieben. Diese hat Herr Caldwell nun schriftlich auf Englisch beantwortet. Die übersetzten Antworten wurden von uns in einem VideoClip eingesprochen. Die Antworten im englischen Original finden Sie hier.





    12.02.2015: Richard Caldwell beantwortet Ihre Januar-Fragen

  • In der SZ war die Rede von Perovskit-Solarzellen, welche von Prof. Grätzel an der EPFL entwickelt wurden und die mit einem Wirkungsgrad von 12,3% Wasserstoffgas zu erzeugen vermögen. Ist bei dieser innovativen Technik auch Dyesol im Boot?
  • Wann werden voraussichtlich signifikante Umsatzsteigerungen durch den abgeschlossenen Vertrag mit Sigma-Aldrich entstehen?
  • Wann wird die Homepage auf den neuesten Stand gebracht (Kooperationen/Termine etc.)?
  •  

    Enrico Leonardi

     

    13.01.2015: Audio-Interview mit Enrico Leonardi

    Enrico Leonardi unterstützt Marketing-Manager Luca Sorbello in Italien. Im Interview erzählt er von seiner Arbeit. Bitte beachten Sie, dass das Interview bereits im Juli 2014 aufgezeichnet wurde.

     

     

    Andrew King

     

    19.12.2014: Audio-Interview mit Dr. Andrew King

    Dr. Andrew King (President Dyesol Europe) spricht über seine Aufgaben und erzählt, warum ihm die Arbeit bei Dyesol besonders am Herzen liegt. Bitte beachten Sie, dass das Interview bereits im Juni 2014 aufgenommen wurde.




    07.12.2014: Teil 3 des Interviews mit Dr. Hans Desilvestro

  • Was fasziniert Sie an Ihrer Arbeit am meisten?
  • Warum machen Dyesol und seine Technologie einen wirklichen Unterschied?





  • 03.12.2014: November-Q&A

  • Dyesol ist nicht in der Position, exklusive Verträge mit führenden Herstellern von Trägermaterialien abzuschließen. Warum nicht?
  • Wird Dyesol auch im Feld der Bionik / Biomimikry aktiv sein?
  • Worin hebt sich Dyesols Technologie von der Heliateks ab, wer hat die “bessere” Technologie und warum gelingt es Heliatek anscheinend schneller, Marktreife zu erlangen (z.B. BASF VC)?
  •  

    dyesol-brr-media-agm

    01.12.2014: Aufzeichnung des Annual General Meeting

    Das Annual General Meeting fand dieses Jahr am 27. November statt. Eine Audio-Aufzeichnung von BRR Media können Sie sich hier anhören.







    14.11.2014: Zusammenfassung der November-Roadshow

    London, Zürich, Frankfurt hießen die Stationen von Richard Caldwell im Rahmen der November-Roadshow. Gespräche mit Investoren, Analysten, Journalisten machten klar: DSC ist nach wie vor ein heißes Thema.






    07.11.2014: Teil 2 des Interviews mit Dr. Hans Desilvestro

  • Wie kamen Sie zu Dyesol?
  • Wie ist Dyesol als Arbeitgeber?





  • 31.10.2014: Oktober-Q&A

  • Stahl und Glas werden von Dyesol als Trägermaterialien favorisiert. Welche konkreten Partner scheinen für die Produktion im aussichtsreichsten?
  • Es werden nun seit ca. sieben Jahren Ankündigungen veröffentlicht, deren Realisierung nicht eingehalten werden konnte. Was sind die Ursachen?
  • Wie viele neue Investoren wurden auf der letzten Roadshow von Mr. Caldwell akquiriert?


  • 10.10.2014: Teil 1 des Interviews mit Dr. Hans Desilvestro

  • Wie würden Sie Ihre Arbeit beschreiben?
  • Wie sieht Ihre tägliche Routine aus?
  • Wo arbeiten Sie?




  • 01.10.2014: September-Q&A

  • Welcher Zelltyp wurde verwendet bei den publizierten 10,5% Wirkungsgrad für Strip Cells?
  • Warum findet keine Fokussierung auf nur einen Prototypen statt?
  • Was ist mit den kolportierten 60 Millionen, die akquiriert werden sollen?
  • Wie ist der Verlauf des Aktienkurses zu erklären?
  • Was hat man aus den letzten Kooperationen gelernt?


  • 11.09.2014: Der Markt für Nachhaltige Investments (Teil 2)

  • Dyesol und nachhaltige Investoren in Europa
  • SRI in den Medien
  • Welche Rolle spielen Öko-Rating-Agenturen?




  • 05.09.2014: Der Markt für Nachhaltige Investments (Teil 1)

  • Nachhaltige Investment, was ist darunter zu verstehen? Arten von nachhaltigen Investments
  • Sind Cleantech-Unternehmen immer nachhaltig?
  • Wie nachhaltig ist die Silicium-Technologie im Vergleich zur Farbstoffsolartechnologie?
  • Wird Dyesol von den Nachhaltigkeitsinvestoren als nachhaltig eingestuft?
  • Was macht Dyesol zu einem nachhaltigen Unternehmen und wie bewerten institutionelle Investoren dies?
  •  

    29.08.2014: August-Q&A

  • In der Vergangenheit wurde ein Umsatzanstieg prognostiziert, der bisher nicht eingetreten ist. Warum?
  • Trifft es zu, dass mit marktreifen und rentablen Produkten frühestens in 10 Jahren zu rechnen ist?
  • Wann werden wir etwas über den Stand der Verhandlungen mit dem australischen Stahlproduzenten erfahren?
  • Wer sind für Sie die aussichtsreichsten Partner mit dem Ziel eines Endproduktes (Glas- und Stahlhersteller?
  • Dyesol bezeichnet sich als Marktführer für DSC, obwohl noch keine marktreifen Solarzellen und Prototypen existieren. Ist das nicht ein Widerspruch?
  •  

    15.08.2014: Warum (Dyesol-) Roadshows?

    Wir beschäftigen uns mit der Frage, welchen Zweck Roadshows eigentlich haben. Welche Ziele verfolgt ein Unternehmen, und was trifft insbesondere auf Dyesol zu?






    08.08.2014: Interview mit Dr. Luca Sorbello, Sales & Marketing Manager bei Dyesol

    Dr. Sorbello beantwortet Fragen zu seiner Arbeit bei Dyesol und erzählt, was ihn dabei besonders reizt.







    01.08.2014: Dr. Hans Desilvestro zur HOPV in Lausanne

    Hans Desilvestro berichtet von der Messe für Hybrid and Organic Photovoltaics (HOPV), die vor kurzem in Lausanne stattfand. Dyesol war einer der Hauptsponsoren der Konferenz.



    ________________________________________________________________________________________________

    Dyesol kommerzialisiert die Farbstoffsolartechnologie. Dabei handelt es sich um eine elektrochemische Farbstoff-Solarzelle, dessen Prozess ähnlich funktioniert wie die Photosynthese in dem Blatt eines Baumes. Und worin liegen die Vor- bzw. Nachteile zur klassischen Siliziumzelle?

    Vorteile: Die Farbstoffsolarzelle benötigt keine direkte Sonneneinstrahlung. Normales Tageslicht ist ausreichend. Somit produziert die Farbstoff-Solarzelle immer dann mehr Strom im Vergleich zur Siliziumzelle, wenn die Lichtbedingungen nicht optimal sind (also häufig bewölkt, diesig etc.). Das trifft vor allem für Mittel- und Nord-Europa, Nordamerika oder auch große Teile Asiens zu. Und da die Farbstoffsolarzelle keine Ausrichtung zur Sonne benötigt, kann sie bspw. an der Nordseite von Gebäuden eingesetzt werden.

    Nachteile: Überall dort, wo es sehr gute Lichtbedingungen gibt wie in Südeuropa, Südamerika, Afrika … überall dort produziert die Siliziumzelle mehr Strom

    Einsatzbereiche: Dyesol hat sich spezialisiert auf die gebäudeintegrierte Photovoltaik. Einsatzgebiete sollen künftig sein bspw. die Glasfassaden eines Hochhauses oder auch Fabrikhallen, deren Außenhaut Strom erzeugt. Die Solarzellen bilden dabei eine Einheit mit dem Stahl bzw. dem Glas, d.h. der Stahl bzw. das Glas wird entsprechend beschichtet.

    Ist die Technologie bereits im Einsatz? Ja, es gibt bereits Unternehmen, die entsprechende Produkte unter Verwendung der Farbstoffsolar-Technologie herstellen … Taschen bspw., die mit Farbstoff-Solarzellen beschichtet sind. So kann unterwegs das Handy geladen werden …. Diese Produkte werden aber nicht von Dyesol hergestellt, Dyesol hat sich – wie erwähnt – auf die gebäudeintegrierte Photovoltaik spezialisiert. Aktuell macht Dyesol Umsätze auf niedrigem Niveau durch den Verkauf der notwendigen Materialien (Farbstoffe, Elektrolyte etc.), der notwendigen Geräte oder durch Lizenzvergabe.

    Dyesols Erstlisting ist in Australien. Darüber hinaus wird das Unternehmen an fast allen deutschen Börsen gehandelt. Dyesol hat einen sehr hohen Anteil an deutschen Aktionären, das Handelsvolumen ist in Deutschland häufig höher als in Australien. Weitere Informationen unter www.dyesol.com

    ________________________________________________________________________________________________

    In eigener Sache:

    Diese Internetseite wird betrieben von Dr. Reuter Investor Relations, Münster. Wir sind als Investor Relations Agentur für die Unternehmenskommunikation von u.a. Dyesol verantwortlich. In diesem Zusammenhang werden wir für unsere Dienstleistungen von Dyesol bezahlt.

    Zweck dieser Seite ist, den Aktionären weitere Hintergrundinformationen in Form von Interviews zu liefern. Sie werden von uns als Investor Relations Agentur keinerlei Einschätzungen, Meinungen oder Empfehlungen zu Dyesol erhalten. Diese Seite dient ausschließlich dem Zweck, dem Privataktionär und Interessenten weitere Hintergrundinformationen zu liefern und die Möglichkeit zu geben, Fragen an das Unternehmen zu stellen und die Investor Relations Arbeit zu verbessern.

    Diese Seite stellt daher weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder zum Tätigen sonstiger Transaktionen dar. Ferner bilden weder diese Veröffentlichungen noch die in ihr enthaltenen Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Lassen Sie sich bei Ihren Anlageentscheidungen von einer qualifizierten Fachperson beraten.